Ein Projekt während der Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit

Der Verpackung eine zweite Chance geben - Basteln mit Alltagsmaterialien

Wahrscheinlich haben Sie als Kind, schon oft upgecycelt, indem Sie mit Klorollen, alten Knöpfen, Joghurtbechern oder Dosen gebastelt haben. Aus Müll neues herstellen, ist voll im Trend.
Der Grundgedanke hinter Upcycling ist: „Warum einen neuen Rohstoff verwenden oder abbauen, wenn doch bereits Unmengen an geschürften Rohstoffen zur Verfügung stehen?“ oder einfach gesagt, bei Upcycling verwendet man Dinge anders als ursprünglich gedacht. Dabei entstehen nicht nur coole und individuelle Objekte sondern es werden auch Ressourcen geschont.

Es gibt Leute, die behaupten, dass jeder Gegenstand mindestens 50 andere Verwendungsmöglichkeiten hat.

Im Rahmen einer Kreativwerkstatt haben wir mit Kindergarten- und Grundschulkindern upgecyclet und aus scheinbar nutzlosen Dingen Neues gezaubert. Einer ollen Blechdose hauchten wir wieder Leben ein. Omas Knöpfte wurden zu Füßen und aus einer Plastikfasche lassen sich wunderschöne Flügeln schneiden. Klima aktiv wollte mit diesem Projekt Verpackungen eine zweite Chance geben und somit Verantwortung für das übernehmen, was bereits produziert wurde. Herausgekommen ist die Konservenbiene – ein richtiger Hingucker, der viel Spaß gemacht hat.

Ein Aufruf zum Mitsammeln

Für eine Konservenbiene brauchen wir: Eine Blechdose für den Körper, Kronkorken als Augen und Flügel, die wir aus einer Plastikflasche schneiden.

Knöpfe für die Füße, schwarze Wolle für die Beine,

Hammer und einen großen Nagel

Schere und schwarzes Klebeband für die Streifen

sowie gelbe Farbe. Hier entstehen gerade zwei Prototypen

Alle Materialien haben wir entweder von Zuhause mitgebracht oder von Leuten geschenkt bekommen. In vielen Kellern steht Farbe, in einigen sogar gelbe. Omas bewahren Unmengen von Knöpfe auf und schwarze Wollreste gibt es auch.

Nachdem die Farbe getrocknet ist, geht´s los.

"Ganz schön schwer, die Löcher in die Dose zu bekommen".

"Schaut mal, was wir schon geschafft haben".

"Sehen die süß aus. Basteln mit Müll kann ganz schön spaßig sein".

"Sum, sum, sum! Die Konservenbiene fliegt herum"

"Beim nächsten Klima aktiv Projekt sind wir wieder dabei!"